Nussknacker

Ganz schön grimmig schauen sie drein, die ehrwürdigen Gesellen aus Holz, die stramm in Uniform und mit Gewehr oder Säbel bewaffnet über den Weihnachtsfrieden wachen! Warum das so ist? Nun, dazu müssen wir einen Blick auf die Geschichte werfen: Als um 1870 der erste erzgebirgische Nussknacker das Licht der Welt erblickte, waren Gendarmen und Generäle, Könige und Soldaten eine ständige "Bedrohung" für das Volk. Doch die Erzgebirger nahmen's mit Humor: Sie verewigten die stolzen Würdenträger in Holz und ließen sie zur Strafe für so manche Willkür nun harte Nüsse für sich knacken. Und so schauen die Nussknacker noch heute recht finster, wenn wir ihnen eine harte Nuss zwischen die Zähne stecken!

copyright 2008   |    Impressum